Messe Marketing: 12+1 Tipps, damit Ihr Messeauftritt ein 
Erfolg wird

Ohne gelungenes Messe Marketing nĂĽtzt die ganze Messe nichts. 

Zur Wunderwaffe in Sachen Kundenakquise und Verkaufssteigerung werden Fachmessen schlieĂźlich nur dann, wenn Sie das Projekt "Messe" erfolgreich gestalten.

Wie präsentieren Sie Ihr Unternehmen möglichst verkaufsfördernd? Was sollte im Vorfeld geplant und organisiert werden? Wie sieht der beste Messestand aus? Erfahren Sie in unseren Tipps fürs Marketing, wie Sie sich und Ihre Firma auf der Fachmesse erfolgreich präsentieren!

1. Messe Marketing Vorbereitung: Ziele setzen und erreichen

Erfolgreiche Unternehmen sind häufig auf Fachmessen vertreten.

Sie planen mit rund drei Monaten Vorbereitungszeit, um sich erfolgreich zu präsentieren – jedes Mal aufs Neue.

Das bedeutet: Eine Messe macht bereits im Vorfeld Arbeit. Strategische Auswahl und Planung sind unverzichtbarer Teil eines gelungenen Auftritts. Fangen Sie also rechtzeitig an.

Wählen Sie Messen aus, auf der tatsächlich potentielle Kunden zu erwarten sind. Achten Sie also darauf, dass die Fachbesucher Ihrer Zielgruppe entsprechen. Etablierte Messen sind erfolgversprechender als Neulinge. Schauen Sie, ob die relevanten Wettbewerber dort vertreten sind. Steht die Auswahl der geeigneten Messen, folgen nächste Schritte.

Planen Sie Ihren Messeauftritt vor, während und nach der eigentlichen Veranstaltung gründlich. Legen Sie verbindliche Ziele fest, am besten gleich mit Zeitplan.

Mögliche Ziele können Verkäufe sein (wie viele Produkte möchten Sie verkaufen) oder Anzahld von Kontakten (Wie viele Kontakte sollen gesammelt werden). 

Und weihen Sie Ihr Team ein! Im besten Fall planen Sie ein Incentiv, dass eingelöst wird, wenn Sie die Ziele erreichen

Messestand Design Idee

Abgeschrägte Element

2. Termine und AnkĂĽndigungen: Mit dem Messe Marketing schon vor der Messe in Erscheinung treten

Bevor die Fachmesse dem Publikum seine Türen öffnet, sind Sie und Ihr Unternehmen bereits gefragt.

Nutzen Sie die Möglichkeiten, Ihre aktuellen und potentiellen Kunden im Vorfeld auf Ihr Erscheinen hinzuweisen. Rühren Sie die Werbetrommel, und weisen Sie auf die Veranstaltung und Ihren Stand hin.

Erkundigen Sie sich, welche Möglichkeiten die Messe den Ausstellern anbietet, und nutzen Sie diese Tools zur Bekanntmachung konsequent. Werben Sie per Mail und in den sozialen Medien, bei XING oder LinkedIn für das Ereignis, und vereinbaren Sie, wo möglich, bereits Gesprächstermine mit Kunden.

Kündigen Sie Ihren Auftritt auf Ihrer Webseite an, nutzen Sie PR-Kanäle und alle medialen Möglichkeiten, in denen Ihr Unternehmen präsent ist.

Auf einer Messe ist es ratsam ein "Grundrauschen" am Stand zu haben. Das lockt potentielle Neukunden an. Und das Grundrauschen kann gerne durch Bestandskunden erreicht werden. Nichts ist schlimmer als ein verwaister Messestand. Das können Sie verhindern, in dem Sie zur Messe einladen. 

Messe Marketing Referenz

Klares Design bei unserem Kunden Mann+Hummel

3. Rahmenprogramm ankĂĽndigen

Rund um Ihren Stand weckt ein interessantes Rahmenprogramm das Interesse potentieller Neukunden.

Kündigen Sie dies im Voraus an. Werben Sie für alles, was Sie an Veranstaltungen anbieten wollen. Weisen Sie auf geladene Gäste, Vorträge und ähnliche Termine hin. Aktivieren Sie Ihr Netzwerk, und laden Sie das Fachpublikum gezielt zu Ihren Veranstaltungen ein.

Während der Messen selbst können Sie ebenfalls auf Ihr Rahmenprogramm hinweisen. Verteilen Sie Flyer im Eingangsbereich, legen Sie die Infos an zentralen Sammelstellen aus und sprechen Sie die Menschen gezielt an.

So kommen die Besucher zu Ihnen, und es ergeben sich spontane Möglichkeiten zu neuen Kontakten. 

Ein weiterer guter Tipp ist es auf der Messe selbst einen Vortrag zu halten. Sprechen Sie den Messeveranstalter an. Die Chancen sind gut, dass er sich ĂĽber Ihr Angebot freut. Und als Vortragender genieĂźen Sie auf der Messe gleich einen noch besseren Expertenstatus. 

vortrag fĂĽr ihr messe marketing nutzen

Top Tipp fĂĽr Ihr Messe Marketing: Halten Sie einen Vortrag

4. Personal schulen

Ein wichtiger Aspekt Ihres Messe Marketings ist die Schulung des Personals.

Nichts ist weniger einladend, als uninformierte und demotivierte Messestand-Betreuer, die die potentiellen Kunden eher abschrecken. Deshalb sollte vorher grĂĽndlich ĂĽberlegt werden, welche Mitarbeiter am besten fĂĽr den Messeauftritt geeignet (und motiviert) sind.

Diese müssen engagiert und in puncto Organisation und Ablauf bestens informiert sein. Darüber hinaus ist Talent in der Gesprächsführung gefragt, und mit einem herzlichen, einladenden Wesen punkten Ihre Mitarbeiter auch menschlich.

Planen Sie für die Schulung vorab die nötige Zeit ein, und kalkulieren Sie auch mit eventuellen Ausfällen, indem Sie für einen geeigneten Ersatz sorgen.

Auf der Suche nach einem Messestand?

Jetzt beraten lassen

​5. Planung und Organisation

Die eigentliche Planung und Organisation Ihres Messeauftritts geht nun in die heiĂźe Phase. 

Achten Sie darauf, dass für Anreise und Aufbau, Gestaltung und Nachbereitung genug Zeit im Zeitplan festgehalten sind. Kalkulieren Sie dabei örtliche Gegebenheiten mit ein, und informieren Sie sich vorab beim Messeveranstalter bezüglich Aufbau und Zeitplan.

Zu diesem Schritt gehört auch die Frage, wie Ihr Messestand genau aussehen soll. Achten Sie auf die Wertigkeit: Ihr Stand ist genauso wertvoll wie Ihre Produkte! Leicht aufzubauen sollte das Inventar idealerweise sein. Mit den modularen Baukasten-Systemen von Leitex 4.0 bekommen Sie genau dies. Flexibel aufbaubare Messestände und eine hochwertige Verarbeitung zeichnen unsere Messe-Baukastensysteme aus. Damit gestalten Sie Ihren Messestand als echten Hingucker.

​6. Design und Lichtgestaltung

Der erste Eindruck zählt – das gilt auch auf der Messe.

Kunden werfen einen Blick auf Ihren Stand, und der muss überzeugen. Deshalb sind Design und Gestaltung Ihres Standes besonders wichtig. Hier muss man die Qualität Ihrer Arbeit und Ihrer Produkte auf den ersten Blick erkennen können.

Lichtgestaltung spielt eine große Rolle: Mit warmen Lichtquellen gestalten Sie eine einladende Atmosphäre, buntes Licht und grelle Farben wirken eher anregend. Mit den flexiblen Modulen der Leitex Messestände können Sie sowohl gemütliche Sitzecken für Kundengespräche gestalten als auch optisch auffällige Theken installieren oder mit Insel- und Reihenlösungen den Raum optimal nutzen.

​​7. Das Rahmenprogramm: Fachvorträge, Pressetermine und mehr

Locken Sie Besucher mit spannenden Events.

Laden Sie Fachleute zu Vorträgen ein, vereinbaren Sie Pressetermine oder kündigen Sie Neuigkeiten in Ihrer Firma vorab per Pressemitteilung an. Veranstalten Sie zur Zielgruppe passende Gewinnspiele oder laden Gäste zu Gesprächs- und Diskussionsrunden mit Publikum.

Sonderaktionen oder eine Happy Hour ziehen ebenfalls viele Menschen magisch an. Für dieses Rahmenprogramm können Sie im Vorfeld Eintrittskarten an wichtige Kunden verschicken.

8. Highlights und Publikumsmagnete

Vorbeiziehende Messebesucher locken Sie mit optischen Mitteln an Ihren Stand.

Setzen Sie deshalb gut sichtbare Highlights. Das können Banner sein, die zum Image Ihres Unternehmens passen. Werden Sie kreativ: Gestalten Sie mit den Leitex Elementen und zusätzlichen dekorativen Elementen Ihren Messestand als Hingucker.

Je nach Branche können Sie dazu Farben und Lichter nutzen, Pflanzen oder Möbel, Fahrzeuge oder andere Elemente, die mit den Produkten Ihres Unternehmens in Verbindung gebracht werden. Fallen Sie auf!

Messe Marketing mit ausgefallenem Messestand

Fällt auf: Unser Messestand für die Dorint Hotels

​​9. Giveaways und Gutscheine

Haben potentielle Interessenten den Weg zu Ihrem Stand gefunden, freuen sie sich ĂĽber kleine Geschenke.

Jetzt ist der passende Zeitpunkt, um kleine Giveaways zu verteilen! Das können Produktproben sein oder Flyer, Gutscheine und Rabattmarken. Taschen und Merchandise-Produkte sind eine gute Möglichkeit, Kontaktdaten Ihres Unternehmens weiterzugeben.

Beliebt sind auch USB-Sticks mit Firmenaufdruck, Snacks, Energy-Drinks oder Gutscheine für die Catering-Stände der Messe.

Achten Sie bei allen Giveaways auf den inhaltlichen Zusammenhang und die Interessen der Zielgruppe, und nutzen Sie Werbeflächen für das Logo Ihres Unternehmens.

​10. Der Stand: die Visitenkarte des Unternehmens

Jede Firma vermittelt ein bestimmtes Image.

Ein sinnvolles Messe Marketing pflanzt auch das Bild, das Ihr Unternehmen nach auĂźen macht, und stellt die Firma auf der Messe entsprechend vor.

Der Messestand ist quasi die Visitenkarte Ihres Unternehmens. Was die Fachbesucher dort wahrnehmen, speichern sie untrennbar mit dem Bild von Ihrem Unternehmen ab. 

Messestand Design Holz

WohlfĂĽhlen im Messestand

​11. Ein guter Gastgeber sein

Nehmen Sie die Kunden und Besucher Ihres Messestandes als Gäste wahr.

Sie sind hier der Gastgeber. In dieser Funktion ist es Ihre Aufgabe, dafĂĽr zu sorgen, dass die Besucher sich wohlfĂĽhlen. Verhalten Sie sich einladend, seien Sie freundlich und motiviert.

Halten Sie keine Monologe, sondern hören Sie Ihren Gesprächspartnern zu. Zeigen Sie Interesse, und sprechen Sie mit Ihrem Gegenüber auf Augenhöhe.

Wer sich wohlfühlt, wird gerne zur weiteren Zusammenarbeit bereit sein. Begrüßen Sie potentielle Kunden wie einen guten Freund – und der erste Schritt für neue Kontakte ist getan!

12. Nach der Messe ist vor dem Auftrag: die Nachbearbeitung

Nach der Messe hört das Messe Marketing nicht auf. Häufig wird die Wichtigkeit der Messe-Nachbearbeitung übersehen.

Nachdem der Messestand abgebaut, die Besucher gegangen und die Halle geräumt ist, geht die Arbeit erst richtig los. Jetzt ist es an der Zeit, die geknüpften Kontakte zu halten und zu vertiefen.

Sprechen Sie neue Kontakte im Nachgang gezielt an, vereinbaren Sie konkrete Gesprächstermine. Achten Sie darauf, diese Anfragen zeitnah zu realisieren, wenn Sie nicht bereits während der Messe Termine ausgemacht haben.

Bringen Sie sich mit Hilfe der Medien in Erinnerung. Präsentieren Sie Ihren Messeauftritt in der Presse, im firmeneigenen Newsletter und auf Ihrer Homepage. 

12+1 Ziehen Sie ein ResĂĽmee Ihres Messe Marketings

Konnten Sie Ihre gesteckten Ziele erreichen? Hat sich der Messeauftritt gelohnt. Viele Unternehmen handeln hier nach GefĂĽhl, doch das sollten Sie nicht machen. 

Stellen Sie sich diese drei Fragen:

1. Was ist gut gelaufen, was wird wiederholt?
2. Was könnte bei der nächsten Messe besser sein? 
3. Mit den Erfahrungen der letzten Messe: Wie sieht der Ideale Messeauftritt aus?

Diesen Schritt nehmen die allerwenigsten Unternehmen in Angriff. Das ist Ihre Chance. Denn nun ist es an der Zeit fĂĽr ein Finetuning. Und in den Verbesserungen liegt der wahre Erfolg verborgen. 

Starten Sie jetzt damit und fragen Sie unser Leitex 4.0 Messesystem an. Individuell, modular und mobil 

Jetzt unverbindlich anfragen!

Wir freuen uns auf Ihren Anruf.